Amsterdam: Tipps für Wagemutige und Entdecker

Amsterdam

Neben Haarlem ist Amsterdam – ob mit Zug oder Auto – nur einen Möwenflügelschlag entfernt. Doch was macht man dort am besten? Amsterdam ist größer, als man denkt. Natürlich können wir alle angesagten Hotspots aufzählen, doch in dem Moment, in dem ihr das lest, kommen schon wieder Hundert neue hinzu.

Deshalb haben wir ein paar Evergreens für euch herausgefischt, die nicht in allen Reiseführern stehen. Habt ihr noch etwas Neues gefunden, das ihr mit unseren Gästen teilen möchtet, dann schickt uns eine Mail oder postet es unter dem Hashtag: #QuriosAmsterdam.

Amsterdam West

Oud-West und inzwischen auch Nieuw-West sind Hotspots. DIE HALLEN (und DENIM CITY) Probiert das Beste, was Amsterdam zu bieten hat, in den Foodhallen! Inspiriert durch die Indoor-Foodmärkte von Kopenhagen, Madrid und London bietet diese ehemalige Remise mit viel Flair eine Auswahl der köstlichsten Gerichte aus aller Welt. In Denim City kommen Erfahrung, Innovation und Professionalität der Jeans-Welt an einem Ort zusammen. WESTERGAS-FABRIK Westergas ist eine frühere Gasfabrik im Amsterdamer Stadtteil West. Zu Beginn des 21. Jh.s wurde das Gelände komplett saniert und die Gebäude wurden renoviert. In dem quirligen und kreativen Komplex im Westerpark ist immer was zu tun.

Amsterdam Nord (Noord)

Amsterdam North

Amsterdam Noord wird auch bei den Amsterdamern immer beliebter. Restaurants am früheren Meeresarm IJ oder auf den ehemaligen Werftanlagen sprießen wie Pilze aus dem Boden. Das sind unsere Tipps: EYE FILMMUSEUM Das Eye Filmmuseum widmet sich der Filmkultur – in einem beeindruckenden Gebäude direkt am Wasser und gegenüber dem Amsterdamer Hauptbahnhof. Ideal für einen Regentag! A’DAM LOOKOUT Eine Aussichtsplattform mit einem erstklassigen Panoramablick über Amsterdam. Auf dem Dach des A’DAM-Turms steht „Over The Edge“ – Europas höchste Schaukel. Wer sich traut, kann in 100 Metern Höhe über den Rand des Gebäudes hinaus schaukeln und hat dann Amsterdam wortwörtlich zu Füßen liegen. Genießt die Aussicht auf unsere Hauptstadt, während das Adrenalin durch die Adern schießt!

Amsterdam Ost (Oost)

Multikulti und in unseren Augen absolut einen Besuch wert: der Osten von Amsterdam! Neben der monumentalen Mühle de Gooyer und der Brauerei ‘t IJ gibt es inzwischen ein paar neue Hotspots ... und die solltet ihr nicht verpassen. MOOIE BOULES Foodhalle und Boule-Bahn in einem! Nehmt eure Reisegenossen mit und fordert sie zum Wettkampf auf! Mooie Boules bietet alles, was man für einen gelungenen Abend braucht. TROPENMUSEUM Auch der berühmte Tierpark Artis liegt im Osten der Stadt. Im Tropenmuseum unternehmt ihr eine Reise zu den exotischen Flecken der Welt, ohne Amsterdam verlassen zu müssen. Ihr trefft dort auf die schönsten Geschichten und Gegenstände, die aus allen Ecken und Enden der Erde stammen.

Amsterdam Süd (Zuid)

Amsterdam Zuid ist schon immer das schicke Viertel von Amsterdam. Natürlich ist der Museumplein mit Rijksmuseum und Van Gogh Museum absolut sehenswert, aber es gibt noch mehr: MOCO MUSEUM Das Museum bietet eine breite Palette an moderner, inspirierender und zeitgenössischer Kunst. Im Focus stehen Künstler, die ihrer eigenen Vision folgen und damit einzigartig in der Kunstwelt sind. MOVE Move, neben dem Olympischen Stadion gelegen, ist der Newcomer in diesem Szeneviertel. Bei Move entdeckt ihr die neuesten elektrischen und selbstfahrenden Autos. Ihr könnt dort E-Bikes und E-Roller der Zukunft ausprobieren und anhand von Computerspielen euren Blick auf Mobilität erweitern. Besucht interaktive Ausstellungen oder einen Workshop, bei dem ihr mehr über die neuesten Erkenntnisse und Techniken erfahrt.