ZANDVOORT, MEINE LIEBE

„Nachdem ich jahrelang in Barcelona und Amsterdam gewohnt habe, lebe ich nun seit ein paar Jahren in Zandvoort. Ich kam wegen der Liebe hierher – und das fiel mir am Anfang schwer. Doch inzwischen habe ich Zandvoort derart in mein Herz geschlossen, dass ich mit dem Schreiben eines eigenen Blogs begann: ‚Alles Liebe aus Zandvoort, meine Liebe zu Zandvoort‘. In meinem Blog findet ihr die schönsten Strandbars, Geschäfte, Cafés, Feste, Veranstaltungen und die Geschichten dahinter. Mein Fokus liegt auf nachhaltigen Initiativen und einem gesunden Beachlifestyle. Themen wie: Wo kann man am Strand Yoga machen? In welchen Strandrestaurants gibt es das leckerste (vegane) Essen? In welchen Geschäften werden die schönsten recycelten und regionalen Produkte angeboten?

Zandvoort ist nie langweilig. Die vielen Strandpavillons - von hip und genussvoll bis relaxed und sportlich - , die schönen Naturgebiete, in denen man großartig wandern kann, die guten Surfschulen, in denen man Stand Up Paddling, Surfen oder Kiten lernen kann, die vielen kleinen Läden im Dorf und die prachtvollen Sonnenuntergänge .... von all dem bekomme ich gute Laune. Gerne teile ich ein paar meiner besten Tipps mit euch – in der Hoffnung, dass ihr Zandvoort genauso in euer Herz schließt wie ich. Liebe Grüße aus Zandvoort,

X Kristel Veerman“

Blue Zone Espresso

Meinen Kaffee hole ich immer bei Blue Zone Espresso im Zentrum von Zandvoort. Die Besitzer kommen aus Neuseeland und das scheint ein echtes Kaffee-Land zu sein. Aus ihren selbst gerösteten Bohnen bereiten sie die köstlichsten Flat Whites, Short und Long Blacks sowie Iced Coffees zu.

Unbedingt probieren sollte man auch ihr „New Zealand Style“- Frühstück sowie das selbstgemachte Gebäck.

Nalu Surf & Skate Shop

Bevor ihr an den Strand geht, solltet ihr unbedingt bei Nalu vorbeischauen. Hier bekommt ihr alles, was ihr für einen nachhaltigen Beach- und Surflifestyle braucht, von natürlichem Sonnenschutz – gut für euch und gut fürs Meer – bis zu Strandtüchern, Slippers, Surfboards und Beachkleidung. Sie führen viele gute und nachhaltige Marken wie Wahine, Sisstr, Olukai, Ressies Redesign und Marley.

The Spot Sup & Surf

Ob gutes oder schlechtes Wetter – aufs Wasser kann man immer. Gibt es Wellen? Dann könnt ihr Wellenreiten lernen. Die See ist flach? Dann ist dies der perfekte Tag fürs Stand Up Paddling (SUP).

Auch das macht Spaß: Mietet ein Board kurz vor Sonnenuntergang für ein romantisches Sunset SUP.

Yoga am Meer

In Zandvoort gibt es ein paar schöne Yogastudios, darunter auch ein „Hot Yoga Studio“, in dem ihr einzelne Stunden buchen könnt. Während der Strandsaison bieten auch viele Strandbars Yogastunden an.

Zenzo Yoga organisiert beispielsweise jeden Mittwoch- und Freitagabend Strandyoga bei der Strandbar Tent 6.

Bodhi Beach

Am Südstrand von Zandvoort stehen ein paar sehr relaxte Beachclubs, die man nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann.

Die Menschenmengen von Zandvoort sind weit weg, und man fühlt sich wie in einer anderen Welt. Bodhi Beach ist meine Lieblings-Strandbar. Ein „hidden gem“ für einen fantastischen Tag am Strand – mit einer entspannten Atmosphäre und herrlichem Essen (geöffnet von März bis Oktober).